Möglichkeiten und Grenzen öffentlicher Finanzierung

Titel Möglichkeiten und Grenzen öffentlicher Finanzierung
Person(en) Stephanie Heitel
Zeitschrift BundesBauBlatt, 9/2011, pp. 8-11. ISSN 0007-5884
Jahr 9/2011
Link ULB
Link BundesBauBlatt

Funktionierende Wohnungsmärkte in Deutschland wirken sich positiv auf Stabilität und Wachstum der Volks­wirtschaft aus — Die Wohnraumversorgung wird aufgrund ihrer hohen Bedeutung dem öffentlichen Aufgabenbereich zugerechnet und durch staatliche Mittel in verschiedensten Ausprägungen gefördert. Aufgrund eines großen wohnungswirtschaftlichen Investitionsbedarfs und stark angespannter öffentlicher Haushalte stellt sich die Frage, woher das notwendige Kapital zur Sicherstellung eines quantitativ und qualitativ angemessenen Wohnungsbestands zukünftig kommen soll.