Investition unter Ungewißheit am Beispiel der Bereitstellungsentscheidung immobiliarer Ressourcen

Titel Investition unter Ungewißheit am Beispiel der Bereitstellungsentscheidung immobiliarer Ressourcen
Untertitel -
Autor(en) Christina Schaefer und Andreas Pfnür
Jahr 1999
Download PDF

Bei der Berücksichtigung unvollkommener Information in betrieblichen Investitionsentscheidungen kann in den Risikofall und den Ungewißheitsfall differenziert werden. Während im Risikofall dem Entscheidungsträger die Wahrscheinlichkeitsverteilungen der unsicheren Einflußfaktoren bekannt sind, ist dies unter Ungewißheit nicht mehr der Fall. Investitionsentscheidungen unter Risiko sind in der Vergangenheit ausgiebig diskutiert worden. In jüngerer Vergangenheit gibt es vermehrt Bestrebungen, in der Kapitalmarkttheorie entwickelte Modelle zur Optionspreisbewertung auf Investitionsentscheidungen unter Ungewißheit zu übertragen.