Immobilien-Prozessmanagement – Gestaltung und Optimierung von immobilienwirtschaftlichen Prozessen im Rahmen eines ganzheitlichen Prozessmanagements unter Berücksichtigung einer empirischen Untersuchung.

Titel Immobilien-Prozessmanagement – Gestaltung und Optimierung von immobilienwirtschaftlichen Prozessen im Rahmen eines ganzheitlichen Prozessmanagements unter Berücksichtigung einer empirischen Untersuchung.
Person(en) Fabian Heyden
Verlag Schriften des Forschungscenters Betriebliche Immobilienwirtschaft, Band 1, Lang, Frankfurt am Main
Jahr 2005
ISBN 3-631-54580-0
Link Deutsche National Bibliothek
Info Inhaltsverzeichnis

In dieser Arbeit wird erstmalig ein immobilienbezogenes Prozessmanagement, mit einem praxisbezogenen Ansatz zur Optimierung der prozessorientierten Unternehmensstrukturen ganzheitlich entwickelt. Damit wird das schon im industriellen Bereich erfolgreich eingesetzte Prozessmanagement auf die Immobilienwirtschaft übertragen. Hierzu werden die allgemeingültigen organisatorischen Grundlagen des Prozessmanagements um die immobilienwirtschaftlichen Implikationen ergänzt, beispielhaft Immobilienprozesse entwickelt und mit geeigneten Methoden visualisiert, sowie gezeigt, wie Prozessleistung messbar gemacht werden kann. Aufbauend auf den theoretischen Ergebnissen erfolgt die ausführliche Darstellung einer in Deutschland durchgeführten empirischen Untersuchung zum Prozessmanagement mit 103 Unternehmen. Neben dem interessanten Status quo wurde statistisch bewiesen, dass das Prozessmanagement einen wesentlichen Einfluss auf die Leistung von immobilienbezogenen Unternehmen hat und zur Vermeidung von Ineffizienzen beiträgt. Dabei ist insbesondere das Prozessniveau als Entscheidungskriterium bei Optimierungen heranzuziehen. Die daraus abgeleiteten Handlungsempfehlungen sowie Beispiele von Prozessmodellen dürften für Praktiker und Theoretiker von Interesse sein.