Corporate Real Estate 2002 – Institutionalisierung des betrieblichen Immobilienmanagements

Titel Corporate Real Estate 2002 – Institutionalisierung des betrieblichen Immobilienmanagements
Untertitel Ergebnisbericht zur empirischen Untersuchung
Autor(en) Andreas Pfnür, Nele Hedden
Jahr 2002
Download PDF

Unter dem Begriff Corporate Real Estate Management sind in der jüngeren Vergangenheit umfangreiche Anstrengungen in Wissenschaft und Praxis unternommen worden, das Management von Immobilien in Unternehmen, in denen Immobilienaktivitäten nicht zum Kerngeschäft gehören (Non Property Companies), zu professionalisieren.1 Nach einer Phase größerer Euphorie insbesondere in der zweiten Hälfte der 1990er Jahre ist in der jüngeren Vergangenheit eine Verlangsamung des Erkenntnisfortschrittes ebenso bei der Lösung der anstehenden Probleme wie auch bei der Einführung von Immobilienmanagementverfahren und -methoden zu beobachten. Angesichts gravierender Änderungen der Anforderungen an das Immobilienmanagement der Unternehmen, die in der folgenden Abbildung exemplarisch und grob verallgemeinert zusammengestellt sind, stellt sich die Frage, ob die Unternehmen den Handlungsdruck im Immobilienmanagement erkennen und aktiv entgegentreten.