Analyse der Anfangsrenditen in Frankfurt, Paris, London & New York. Ein Beitrag zur Vergleichbarkeit von Immobilienrenditen.

Titel Analyse der Anfangsrenditen in Frankfurt, Paris, London & New York
Untertitel Ein Beitrag zur Vergleichbarkeit von Immobilienrenditen
Autor(en) Alexander Herrmann
Jahr 2005
Download PDF

„Die deutschen Märkte sind noch nicht wettbewerbsfähig, wenn es um das Rendite-Risiko-Profil geht“, lautete es im Juni 2004 in einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung über die deutschen Immobilienmärkte.1 Damit ist gemeint, dass die Immobilienpreise angesichts eines hohen Markt- und Leerstandrisikos zu teuer seien und so nur geringe Renditen zulassen. Während Immobilienrenditen im direkten internationalen Wettbewerb stehen, ergeben sich die mit ihnen verbundenen Risiken vor allem aus den lokalen und nationalen Rahmenbedingungen der einzelnen Märkte. In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass jeder Markt seine eigene Dynamik und spezifische Besonderheiten aufweist. Trotz der Internationalisierung der Immobilienwirtschaft ist festzustellen: Wenn in vielen Branchen vom Weltmarkt gesprochen wird, so werden die Immobilienmärkte stets lokale Märkte bleiben.