Sommerkonferenz 2018

Eventbrite_unbearbeitet

Wie verändern die digitale und strukturelle Transformation die Immobilien deutscher Unternehmen?


Aktuell verursachen die gesellschaftliche Entwicklung, der ökonomische Wandel und der technologische Fortschritt die wohl massivsten Veränderungen in der Unternehmensumwelt seit dem zweiten Weltkrieg und der Wiedervereinigung. Insbesondere die demografische Entwicklung, der zunehmende globale Wettbewerbsdruck sowie die Digitalisierung erzeugen einen erheblichen Anpassungsdruck auf ganze Industrien, deren Geschäftsmodelle sowie Prozesse und Produkte. Das hat erhebliche Auswirkungen auf die physische Organisation der Arbeit und damit die quantitative und qualitative Nachfrage nach immobiliaren Ressourcen.

Vor diesem Hintergrund werden wir folgende Fragen diskutieren:

• Wie sehen zukunftsfähige Portfolios der Corporates aus?

• Wie sind zukunftsfähige Nutzungskonzepte zu gestalten?

• Wie verändern sich Finanzierungen und Mietkonstellationen?

• Was bringt die Zukunft des Sourcings von Flächen und Immobiliendienstleistungen?

• Welche Chancen und Risiken bieten sich für Immmobilieninvestoren und -dienstleister?

Ansprechpartner

 
 
 
 

Konferenzbeiträge

Pfnuer
Sluitner
Häußermann
Kirchberger
Junkes
Walter
Renner
Reich

Impressionen