Menue13

Energy and the Built Environment

Ein maßgebliches Ziel der deutschen Energie- und Klimapolitik ist es, die Energiewende erfolgreich durchzusetzen und hierfür bis 2050 einen nahezu klimaneutralen Gebäudesektor zu erschaffen. Der Forschungsbereich „Energy and the Built Environment“ zielt darauf ab, die finanziellen Effekte alternativer Maßnahmen zur Energieeinsparung und zum Klimaschutz aus den Perspektiven immobilienwirtschaftlicher Akteure (Eigentümer, Nutzer, Produzenten) abschließend zu analysieren und dabei besonders effiziente Maßnahmen zu identifizieren. Damit wird der Zweck verfolgt, Implikationen für eine effiziente Lastenverteilung unter den Akteuren herauszuarbeiten, welche die Grundlage für eine effektive Energie- und Klimapolitik für den Gebäudesektor ist.

Die Forschungsprojekte werden unter anderem von Spitzenverbänden der Immobilienwirtschaft, der Industrie und des Handwerks beauftragt. Die Ergebnisse werden kontinuierlich in den Politikprozess eingespielt, u.a. auf Einladung der beteiligten Bundesministerien.

Prof Dr. Andreas Pfnür

 

Prof. Dr. Nikolas Müller
(ehemaliger Mitarbeiter)